Summer Breeze 2012 | N-Metal

Vorberichte

Published on Juli 15th, 2012 | by Crow

0

Summer Breeze 2012

Fünfzehn Jahre ist es nun her, seit dem sich ein kleines Festival auf gemacht hat Geschichte zu schreiben. Das einst kleine Summer Breeze zählt heute nun zu einem der größten Festivals und ist mit 4 Bühnen und fast 100 Bands ein wirklicher Kracher unter den Open Airs!

Und pünktlich zum Jubiläum haben sich die Veranstalter auch nicht lumpen lassen und präsentieren ein Line-Up was die Jahre zuvor noch einmal toppt. Egal ob leichte Klänge oder harte Gitarrenriffs. Hier gibt es für jeden etwas.

Eines der besonderen Highlights dieses Jahr ist die Band BEHEMOTH, die nach der Genesung von Sänger Nergal endlich wieder auftreten und mit ihrem kompromisslosen Extreme Death Metal alles zum Einsturz bringen. Auch die Jungs von ICED EARTH machen dieses Jahr einen Boxenstopp nach ihrer Tour mit VOLBEAT auf dem Summer Breeze. Die Heavy Metal Band feiert seit dem letzten Jahr mit ihrem aktuellen Album ‚Dystopia‘ große Erfolge. Ein weiterer großer Zugewinn sind die norwegischen Black Metal Vorreiter IMMORTAL. Die aktuelle Scheibe der Schwarzmetaller ‚All Shall Fall‘ ist nun auch schon drei Jahre alt und lässt auf neue Songs auf dem Breeze hoffen.

Ein weiterer großer Fisch ist die Band AMON AMARTH. Für alle Wikinger ein wahres Jubelfest. Die schwedischen Jungs lassen es bei ihren Shows nämlich richtig krachen. Da wird nicht nur ein ganzes Schiff mal schnell auf die Bühne gebaut, sondern es wird auch für reichlich Stimmung gesorgt. Ruhiger wird es eher bei der Band ALCEST. Der Gründer Neige orientiert sich nur am Rande des Black Metal und führt eher zu einer besinnlichen Stimmung. Sehr melodisch mögen es auch die Leute von ASP. Die Frankfurter sind seit Jahren in der schwarzen Szene sehr beliebt und werden sich mit ihrem aktuellen Album ‚fremd‘ die Massen vor der Bühne halten. Härter wird es bei den Amerikanern von NILE. Das neuste Werk der Jungs heißt ‚At the Gate of Sethu‘ und bringt die schon fast gewohnte Schnelligkeit gepaart mit technischen Elementen auf das Summer Breeze.

Fuchs (Die Apokalyptischen Reiter)

Ein weiteres Highlight ist die Band DIE APOKALYPTISCHEN REITER die mit ihrer aktuellen Scheibe ‚Moral & Wahnsinn‘ nun mehr Gesellschaftskritischer werden. Egal ob der Papst, Großkonzerne oder Diktatoren. Hier bleibt keiner verschont! Humorvoll geht es auch dieses Jahr zur Sache mit BEMBERS. Der fränkische Komödiant, der durch das Internetportal zur Berühmtheit gelang, rundet das Billing des Summer Breeze Festivals richtig gut ab. Aber auch die Jünger des Doom Metal kommen diesjahr nicht zu kurz so sind gleich drei Bands bestätigt. Mit AHAB, ASPHYX und SIX FEET UNDER treten wahre Schwergewichte ihrer Klasse auf. Wer eher auf schnelle brasilianische Rythmen steht ist bei der Band SEPULTURA ganz gut aufgehoben. Mit der aktuellen Scheibe ‚Kairos‘ konnten die Jungs endlich aus dem Schatten ihres ehemaligen Liedsängers Max Cavalera treten und beweisen das sie auch zu ihrem ganz eigenen Sound finden können. Ein weiterer großer Publikumsmagnet dürfte die Gruppe RAGE sein. Die neue Scheibe ‚21‘ ist ein weiteres Machwerk ihrer begnadeten Kunst und die sollte sich keiner entgehen lassen.

Crigel (Eluveitie)

Einer der größten Überraschungen 2012 ist das Album ‚Helvetios‘ von der Band ELUVEITE. Die Schweizer haben es geschafft ihren sehr gelungen Stil zu perfektionieren und beglücken das Summer Breeze mit melodisch/keltischen Death Metal vom feinsten. Die Mischung aus der Stimme von Liedsänger Crigel, Bandkollegin Anna und den gesamten Instrumenten der Band, macht diese Show zu einem Pflichttermin. Das Summer Breeze Festival 2012 hat noch einige Bands mehr auf Lager und macht nicht nur mit seiner mehr als einzigartigen Campgroundstimmung und den vielen sehr netten Besuchern es zum einen der Erlebnisse des Jahres!

 

 

 

Aktuelles Line-Up:

Ahab, Agrypnie, Alcest, Amoeba, Amon Amarth, Anaal Nathrakh, Arsirius, ASP, Asphyx, Audrey Horne, Before The Dawn, Behemoth, Betontod, Be’lakor, Black Sun Aeon, Black Sheriff, Bleed from Within, Buffet of Fate, Bullet, Cattle Decapitation, Corvus Corax, Crowbar, Dark Tranquillity, Darkest Hour, Deathstars, Deez Nuts, Desaster, Devil’s Train, Dew-Scented, Die Apokalyptischen Reiter, Die Kassierer, Eisregen, Entrails, Eluveitie, Epica, Eskimo Callboy, Every Time I Die, Excrementory Grindfuckers, Farsot, Firewind, Fleshgod Apocalypse, Ghost Brigade, Goodbye to Gravity, Glorior Belli, Hatesphere, Heidevolk, Helheim, Iced Earth, In Solitude, Incantation, Insomnium, Immortal, Jasta vs. Windstein, Katatonia, Lacuna Coil, Mambo Kurt, Manegarm, Menhir, Mono Inc, Morgoth, Municipal Waste, Napalm Death, Nifelheim, Night in Gales, Nile, Nitrogods, Norma Jean, Obscure Spyhinx Ohrenfeindt, Oomph!, Paradise Lost, Rage, Peter Pan Speedrock, Roterfeld, Sepultura, Sick Of It All, Six Feet Under, Ski’s Country Trash, Stier, Subway To Sally, Tankard, Tanzwut, Tasters, Terror, The Foreshadowing, The Rotted, The Rotten, The Unguided, Toxic Holocaust, Unearth, Unleashed, Vallenfyre, We Butter The Bread With Butter, Without Words, While She Sleeps, Within Temptation

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


About the Author

Ich habe Metal gleich zweimal zum Beruf gemacht. Nicht nur als Feinwerkmechanikermeister, sondern auch als Geschäftsführer von N-Metal. Der Metal ist für mich mehr als nur Musik. Es ist Leidenschaft und ein guter Ausgleich zu meinem eigentlichen Beruf.



Schreibe einen Kommentar

Back to Top ↑