Heidevolk

Heidevolk

Am Paganfest 2012 hatten wir die gelegenheit Rowan von Heidevolk für ein kleines Interview zur Seite zu nehmen und er erzählte uns über das aktuelle Album ‚Batavi‘ so einiges.

Das neue Album hat den Namen ‚Batavi‘. Was ist ‚Batavi‘?

Batavi‘ (Bataver) ist ein Stamm aus Hessen. Sie reisten am Rhein entlang und siedelten an der Rheinmündung in den Niederlanden sich an.

Ist euer neues Werk ein Konzeptalbum?

Ja, ich habe schon auf diese Frage gewartet. Das Album handelt rundum um das Volk der ‚BatavI‘. Dieser Stamm hat anderen Völkern und sogar den Römern gegenübergestanden. Es gelang ihnen sich zu verteidigen und sogar zurückzuschlagen.

Der Sound vom ‚Batavi‘ Album ist härter und schneller als Eure anderen Alben zuvor. Ist das der neue „Weg“ von Heidevolk?

Als wir das Album ‚Uit Oude Grond‘ geschrieben haben wurden wir schon lauter und schneller. Und das hat uns sehr gefallen. Als wir ‚Batavi‘ geschrieben haben. Hatten wir viele starke und aggressive Songs. Die Story handelt von Freiheit und einem Aufstand, da war es klar dass das Album aggressiver wird. Ich kann aber nicht sagen ob das unser „neuer“ Sound ist. Wir könnten auch demnächst Hip Hop spielen. 😉

Hast du einen Lieblingssang auf dem neuen Album?

Ich muss gestehen. Das ist die erste Zeit, wo ich das Album komplett hören kann, nach der Arbeit. Manchmal denke ich mir. Da ist mir echt was Blödes passiert und ein anderes Mal, das hört sich ja besser an als gedacht. Mir gefallen vor allem die ersten Songs auf dem Album, aber der Rest steht dem eigentlich auch in nichts nach. Ich mag eigentlich die ganze Scheibe.

Die Paganfest-Tour geht nun schon einige Tage. Wie gefällt es dir bisher?

Mir gefällt es sehr. Es sind jetzt 16 Tage rum und es war eine Reise mit fünf sehr guten Bands. Es ist unglaublich! Sehr viel zu Trinken und sehr viel Bier gab es. Eine wirklich schöne Tour. Diese sehr sehr deutsch, aber wir mögen Deutschland sehr, das ist völlig okay.

Heidevolk – Batavi

Euer Gitarrist Sebastiaan hat die Band verlassen. Ihr habt ja bereits einen neuen Gitarristen. Wie macht er sich den so?

Unseren neuen Gitarrist Kevin haben wir schon bei der letzten Heidenfest-Tour dabei gehabt, damit er sich schon einmal einleben konnte. Er spielt wirklich sehr gut Gitarre.

Was sind Eure nächsten Pläne?

Wir möchten die nächste Zeit zum Schreiben nutzen. Wir haben neun Themen die wir jetzt nutzen um schon einige Texte für das nächste Album zu schreiben. Wir mögen die Idee für ein weiteres Konzeptalbum. Wir wollen uns aber von den Regeln eines Konzeptalbums nicht einengen lassen. Deswegen werden wir ein Konzeptalbum machen, mit wenigen Regeln und Vorschriften. Zum Beispiel, ein Song mit einem Thema oder neun Songs mit einem Thema.

Welchen Moment in deiner Karriere wirst du niemals vergessen?

Ich hatte mal eine Show an meinen Geburtstag und das ganze Publikum hat für mich gesungen. Das war so unglaublich schön. Ich werde niemals eine Tour in einem kleinen Hyundai. In dieser kleinen Karre sind wir dann zu neuen Personen 17000 Kilometer quer durch Europa gereist. Ich werde das niemals vergessen.

Hast du noch Worte an die Fans?

Hört Euch ‚Batavi‘ an und genießt die Musik, die Texte, das Konzept dahinter und die interessante Geschichte.

Danke für das geniale Interview.

Danke auch an euch.